Artikel

Eine vollständige Anleitung zur Unkrautbekämpfung



Inhaltsverzeichnis

Einführung

Egal wie gut und wie sorgfältig Sie Ihren Rasen pflegen, es wird immer mindestens einen Moment geben, in dem Sie über das Gras schauen und unansehnliche, invasive Unkräuter sehen, die aus der Oberfläche Ihres Rasens herausragen und das perfekt gepflegte Erscheinungsbild Ihres Rasens ruinieren Gras. Dies passiert jedem, und die Idee, Stunden und Stunden damit zu verbringen, Unkraut sorgfältig von Ihrem Rasen zu entfernen, reicht aus, um jeden zur Verzweiflung zu bringen.

Die Bekämpfung von Unkraut ist jedoch viel einfacher, wenn Sie wissen, was Sie tun, und ein paar einfache Tipps können es zu einer viel einfacheren Erfahrung machen, die weniger Zeit und weniger Aufwand erfordert. Hier bei Best of Machinery haben wir einen vollständigen Leitfaden zur Unkrautbekämpfung zusammengestellt, der Informationen und hilfreiche Tipps enthält, die Ihnen bei der Vorbereitung auf den Umgang mit Unkraut in Ihrem Rasen helfen können und Ihnen das Leben einfacher und unkomplizierter machen solange Sie unseren Tipps folgen. Mit dem Wissen in diesem Handbuch können Sie sich über Unkräuter gut informiert fühlen und jederzeit gut gerüstet sein, um sie zu bekämpfen.

Was sind Unkräuter?

'Unkraut' ist ein allgemeiner Begriff ohne besondere wissenschaftliche Klassifizierung. Unkraut ist keine bestimmte Pflanzenart, sondern eine vage Kategorie, die jede invasive Pflanze abdeckt, die mit dem Gras in Ihrem Rasen um Anbaufläche, Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe konkurriert. Dazu gehören alle Arten von Pflanzen wie Klee, Löwenzahn, Gänseblümchen und wilde Gräser sowie seltenere und frustrierendere Pflanzen, die im Gras Ihres Rasens wachsen.

Unkräuter können im Allgemeinen in drei verschiedene Kategorien unterteilt werden, die sich alle etwas unterschiedlich verhalten. Die erste Kategorie ist das grasartige Unkraut, eine Art Unkraut, das Gras sehr ähnlich sieht und auf ähnliche Weise wächst, wobei grasähnliche Blätter einzeln aus dem Boden wachsen. Dies Kategorie umfasst Unkräuter wie Fuchsschwanz, Bluegrass oder Krabbengras .

Die zweite Kategorie von Unkräutern ist das Unkraut, eine Klasse, die alle Arten von Unkräutern abdeckt, die eher ein flaches als ein langes und grasiges Unkraut haben. Dies ist die am einfachsten zu erkennende Art von Unkraut, da Unkräuter mit breiten Blättern sich deutlich von Gräsern unterscheiden und ihnen helfen, sich deutlich von der Oberfläche Ihres Rasens abzuheben. Diese Kategorie umfasst Pflanzen wie gemahlener Efeu, Vogelmiere, Löwenzahn, Klee, Disteln und Oxalis sowie viele, viele mehr.

Arbeitsstiefel Bewertung

Die dritte und letzte Kategorie von Unkräutern ist das Gras wie Unkraut, eine Gruppe, die oft sehr nach Gras aussieht, aber Blätter hat, die anders wachsen. Grasähnliche Unkräuter haben oft röhrenförmige, hohle oder dreieckige Blätter, die auf den ersten Blick wie Gras aussehen, aber nicht flach wie Grashalme sind. Die Kategorie Gras wie Unkraut umfasst Pflanzen wie wilde Zwiebeln, Bärlauch und Nüsse.



Wie erkennt man Unkraut?

Unkraut in Ihrem Rasen ist im Allgemeinen leicht zu erkennen, da es etwas anders aussieht als das Gras und sich in bestimmten Situationen oft anders verhält. Der einfachste Weg, Unkraut zu erkennen, besteht darin, nach Blumen Ausschau zu halten. Nicht alle Unkräuter produzieren sichtbare Blüten, aber diejenigen, die dazu neigen, sich sehr deutlich vom Gras abzuheben!

Andere Arten, Unkraut zu erkennen, hängen davon ab, wie sie sich anders als Ihr Gras verhalten. Das größte Problem bei Unkräutern ist, dass sie mit dem Gras Ihres Rasens um Nährstoffe konkurrieren, was dazu führen kann, dass Ihr Gras verhungert und weniger gesund aussieht. Dies bedeutet, dass in Zeiten der Dürre, in denen der größte Teil Ihres Rasens braun wird, Unkrautflecken oft grün bleiben, da sie Wasserspuren auffangen, bevor das Gras darauf zugreifen kann!

weeds-soil-image

wie man einen Schlagschrauber benutzt

Das letzte Anzeichen von Unkraut ist die allgemeine Uneinheitlichkeit Ihres Rasens. Unkraut kann schneller wachsen als Gras und Flecken hinterlassen, die länger sind als andere in Ihrem Rasen, oder sie haben einfach einen etwas anderen Grünton oder eine andere Textur als das Gras, sodass Bereiche zurückbleiben, die auf andere Weise etwas anders aussehen.

Was verursacht Unkraut?

Unkrautsamen kommen in nahezu allen Böden auf natürliche Weise vor und stellen nur dann ein Problem dar, wenn sie entschlossen zu wachsen beginnen. Rasenunkräuter können sich richtig etablieren, da sie das regelmäßige Mähen oft mühelos überstehen und weiter wachsen und sich über Ihren Rasen ausbreiten durch Samen oder indem man Läufer aussendet und oft Gräser erstickt, indem man einfach schneller wächst.



Eines der Dinge, die dazu führen können, dass Unkrautsamen wachsen, ist eine übermäßige Störung des Bodens. Das Graben und Wenden des Bodens, beispielsweise beim Ausgraben größerer Unkräuter oder anderer Pflanzen, kann versteckte Unkrautsamen an die Oberfläche bringen und ihnen Zugang zu genügend Wasser und Sonnenlicht ermöglichen, um die Keimung auszulösen.

Wie Unkraut entfernen?

Sobald sich Unkraut in Ihrem Rasen festgesetzt hat, müssen Sie ein wenig Zeit und Mühe investieren, um es loszuwerden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Unkraut von Ihrem Rasen zu entfernen, und alle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Wenn Sie mit größeren Unkräutern wie Löwenzahn zu tun haben, können Sie diese von Hand entfernen, ohne Chemikalien zu benötigen, um sie zu entfernen.

Fassen Sie den Stiel des Unkrauts, das Sie an der Basis entfernen, so nah wie möglich am Boden an und ziehen Sie ihn vorsichtig aus dem Boden. Ziehen Sie nicht zu schnell und scharf, da dies dazu führen kann, dass der Unkrautstiel bricht und das Wurzelsystem im Boden zurückbleibt. Wenn Sie die Wurzeln zurücklassen, wachsen neue Pflanzen einfach von jedem bedeutenden Wurzelstück im Boden nach. Daher ist es wichtig, dass Sie das gesamte System herausziehen, ohne etwas zurückzulassen!

Wenn das Unkraut etwas kleiner ist oder Sie es nicht von Hand entfernen möchten, können Sie ein Ziel verwenden Rasen-Unkrautvernichter . Stellen Sie sicher, dass Sie einen Spray-Unkrautvernichter kaufen, der speziell für die Verwendung auf Gras entwickelt wurde. Wenn Sie einen chemischen Unkrautvernichter für allgemeine Zwecke verwenden, werden sowohl Ihr Gras als auch das Unkraut abgetötet, sodass mehr Unkraut in der Lücke wachsen kann!

Sprühen Sie den rasenfesten Unkrautvernichter direkt auf jeden Bereich des Unkrauts, und Sie sollten relativ schnell und einfach von ihnen befreit sein, ohne dass andere Arbeiten erforderlich sind. Große, von Unkraut befallene Rasenflächen können schwieriger zu behandeln sein, insbesondere wenn es sich bei den fraglichen Unkräutern um kleine und dichte Pflanzen wie Moos oder wilde Grasflächen handelt, die die Rasengräser in der Umgebung ersticken.



Laubmulcher

Ihre beste Option für Rasenflächen wie diese ist wahrscheinlich eine kombinierte Rasenfläche Futter , Unkraut und Moos tötende Substanz, kombinieren Rasendünger mit grasfestem Unkrautvernichter. Einfach Verteilen Sie dies auf den Problembereich vom Rasen und lassen Sie es für ein oder zwei Wochen. Sobald das Unkraut gestorben ist, können Sie sanft Rechen Sie sie aus Achten Sie darauf, dass die Graspflanzen nicht beschädigt werden. Der Dünger in dieser Mischung wird dazu beitragen, das Gras zu nähren, es zu stärken und es in die Lage zu versetzen, zukünftige Unkräuter abzuwehren.

Wie Unkraut verhindern?

Der beste Weg, um Unkraut in Ihrem Rasen zu bekämpfen, besteht darin, zu verhindern, dass es sich überhaupt etabliert. Es gibt einige Tipps zur Rasenpflege, die Sie verwenden können, um das Wachstum und die Etablierung von Unkraut zu erschweren und den Zeit- und Arbeitsaufwand für die spätere Entfernung von Unkraut mit ein wenig Arbeit zu verringern.

Wenn Sie Ihren Rasen selten, aber tief gießen, kann dies die Gesundheit Ihres Rasens und seine Fähigkeit, Unkraut selbst zu bekämpfen, massiv verbessern. Durch tiefes Gießen werden die Graspflanzen dazu angeregt, tiefe Wurzeln zu bilden. Dadurch können sie in trockenen Perioden gut überleben und sicherstellen, dass sie stark genug sind, um mit Unkraut richtig umzugehen, ohne zu viel Hilfe zu benötigen.

Schimmelentfernungsprodukte

Häufiges, aber leichtes Gießen führt zu einem flacheren Wurzelwachstum, wodurch Ihr Gras während Trockenperioden leiden und kämpfen kann, was zu Schwachstellen führt, die Unkraut leicht ausnutzen kann. Tiefere Wurzeln führen zu einem dickeren Wachstum, verdrängen Unkraut und überleben diese Trockenperioden effektiv.

Das Mähen Ihres Grases in größerer Höhe kann auch dazu beitragen, Unkraut auf natürliche Weise abzuwehren. Unkräuter benötigen Sonnenlicht, um zu wachsen, und insbesondere, um überhaupt zu wachsen. Wenn Sie in größerer Höhe mähen, kann Ihr Gras mehr Schatten über die Erde werfen, wodurch verhindert wird, dass ausreichend Sonnenlicht die Unkrautsamen erreicht, und sie somit nicht richtig wachsen können.



Unkraut kompostieren

Wenn Sie das Unkraut, das Sie von Ihrem Rasen entfernt haben, direkt in den Müll werfen Kompost Tonne Die in den Pflanzen enthaltenen Samen wachsen im Kompost, werden von den Nährstoffen im Komposthaufen genährt und ermutigt, schneller und besser zu wachsen. Das ist offensichtlich nicht ideal, da Sie versuchen, das Unkraut zu töten, anstatt es zu füttern!

Der beste Weg, Unkräuter zu kompostieren, die Sie hochgezogen haben, ohne ihre Samen weiter zu verbreiten, besteht darin, Ihren Kompost zu erhitzen und abzutöten. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, dass die Zersetzung der Pflanzen für Ihren Kompost beschleunigt wird. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun, aber einige sind einfacher als andere.

compost-green-bins

Eine gute Möglichkeit, Ihren Kompost zu erwärmen, besteht darin, ihn zu solarisieren. Sobald sich Ihr Kompost richtig zersetzt hat, können Sie kleine Mengen aus dem Haufen nehmen, sie in schwarze Müllsäcke legen und einige Tage in der Sonne stehen lassen, um sie zu kochen. Dies ist ein einfacher Weg, um Ihren Kompost aufzuheizen, aber es kann eine Weile dauern.

Der schnellste und effektivste Weg, Unkrautsamen in Kompost abzutöten, ist einfach, erfordert jedoch ein wenig Ausrüstung. Insbesondere benötigen Sie einen alten Topf, den Sie nicht mehr zum Kochen verwenden möchten. Schließen Sie das außen an und verwenden Sie es zum Erwärmen von Kompostchargen. Eine Hitze von 160 Grad für ein paar Stunden tötet die meisten Unkrautsamen mit Leichtigkeit ab!

Fazit

Unkraut loszuwerden muss nicht so seelenzerstörend sein, wie man es auf den ersten Blick erwarten würde. Das Befolgen der obigen Schritte und Hinweise kann die Bekämpfung von Unkraut in Ihrem Rasen erheblich vereinfachen und beschleunigen, sodass Sie Ihren Rasen mit nur wenig Aufwand wieder in einen makellosen und gesunden Zustand versetzen können.



Der beste Weg, um Zeit und Mühe zu sparen, besteht jedoch immer darin, sicherzustellen, dass Ihr Rasen gesund genug ist, um Unkraut selbst zu bekämpfen, ohne Ihre Hilfe zu benötigen! Befolgen Sie unsere praktische Anleitung oben, um die Rasenpflege und die Wartung in allen Situationen zu vereinfachen.