Artikel

Wachsendes Gras bei Haustieren

Inhaltsverzeichnis



Das Wachsen von Gras kann im besten Fall ein rechtzeitiger Prozess sein, ohne dass Haustiere beteiligt sind. Wenn Sie jedoch ein Tierhalter sind, sind Sie sich der unbeabsichtigten Schäden, die Haustiere an Ihrem Rasen verursachen können, mehr als bewusst. Besonders für Hundebesitzer werden Sie feststellen, dass es Bereiche Ihres Rasens gibt, die stärker gehämmert wurden als andere.

Dies kann daran liegen, dass Ihr Hund häufig in diesen Bereichen spazieren geht, an diesen Stellen uriniert oder an bestimmten Stellen anfälliger für Staunässe ist als an anderen, was in Kombination mit der Bewegung Ihres Hundes zu einer sehr aufgewühlten Platzierung der Erde führen kann.



Wenn Sie in Ihrem Garten viel gesündere und besser aussehende Grünlandflächen anbauen möchten, können Sie dies tun, auch wenn Sie mehrere Haustiere besitzen. Es muss nicht sehr zeit-, arbeitsaufwendig oder finanziell kostspielig sein, wenn Sie die Tipps, die wir für Sie haben, genau befolgen.

Grünes grünes Gras

Die Auswahl der richtigen Grassorte ist nicht so schwierig, wie Sie zunächst vielleicht denken. Die Idee, diesen Schritt durchzudenken, bevor Sie sich finanziell dazu verpflichten, das Aussehen Ihres Gartens zu verbessern, wird von Best of Machinery voll unterstützt. Sie raten ihren Kunden, ihre Rasenflächen zu verjüngen, um nach Grassorten mit längeren Wurzeln Ausschau zu halten.

Dies ermöglicht es ihnen, robuster, schwerer zu graben und härter zu sein, wenn es darum geht, von Ihren Haustieren mit Füßen getreten zu werden. Dies bedeutet auch, dass sie Dürren besser überleben können, da ihre Wurzelsysteme wesentlich umfangreicher sind und viel tiefer in die Erde vordringen können, um eine Wasserquelle für ihren eigenen Überlebensmechanismus zu finden.

Diese tief verwurzelten Gräser sind nicht nur ideal für Häuser mit Haustieren, sondern auch ideal für Familien mit sportlichen Kindern. Wenn Sie zu Hause Kinder haben, die gerne Fußball spielen, viel herumlaufen oder im Allgemeinen viel Zeit im Freien verbringen, sollten Sie sich ein wenig mit den stärker verwurzelten Grassorten befassen, um dies zu vermeiden Flecken von nackter Erde und totem Gras.

Die besten zu berücksichtigenden Hochleistungsgrassorten wären die der Zoysia-Grasfamilie. Dies ist eine asiatische abgeleitet Grasart das im mediterranen Klima gedeiht und beim Wachsen keine große Aufmerksamkeit benötigt. Alternativ können Sie aus ähnlichen Gründen auch die Verwendung von Tall Fescue Grass in Betracht ziehen.



Handeln Sie!

Es gibt immer bestimmte Bereiche eines Rasens, die problematischer sind als andere, und es gibt auch Zeiten im Jahr, in denen Ihr Rasen einige Handarbeit erfordert. Im Frühjahr und Herbst wird empfohlen, den Rasen in allen Bereichen manuell zu belüften. Dies verhindert, dass die Erde zu kompakt wird, und das Gras kann wachsen, gesund bleiben und die Länge und Stärke seiner Wurzeln erhöhen. Ohne dies zu sterben, ist es wahrscheinlicher, dass Ihr Rasen stirbt, da er nicht die Stabilität hat, die er benötigt, um die schwierigeren Jahreszeiten zu überstehen.

Nach einer gründlichen Belüftung Ihrer Rasenflächen ist dies eine gute Idee Düngemittel auftragen auch für sie. Dies kann saisonal erfolgen, damit das Gras alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralien enthält, die es benötigt, um maximal zu wachsen, seine Stärke zu erhöhen und sein Grün zu verbessern. Verwenden Sie Dünger mit einer Mischung von 20-10-10 und achten Sie darauf, dass Sie Ihr Gras nicht zu nahe beieinander düngen.

Fliesensäge

Einmal alle paar Monate sollte mehr als genug sein. Im Winter muss Ihr Gras überhaupt nicht gefüttert werden, da das Gras in eine eigene Variante des Winterschlafes übergegangen ist und nur das tut, was es zum Überleben tun muss, und nicht mehr. Das Wachstum zu diesem Zeitpunkt ist minimal und die Wurzeln suchen keine Feuchtigkeit.

Verdünnen Sie alle Probleme

Tierhalter sind sich bestimmter Bereiche ihres Gartens bewusst, in denen ihre Haustiere lieber „ihr Geschäft machen“. Wenn nichts anderes, sind dies die Grasflächen, die normalerweise gelb oder braun werden und monatelang so bleiben. Dies ist auf den hohen Stickstoffgehalt im tierischen Urin zurückzuführen. Wenn er bei starker Hitze am Gras haftet, verbrennt er das Gras und wird gelb oder braun. Es gibt zwei sehr effektive Möglichkeiten, um dies zu umgehen und zu verhindern, dass Flecken auf Ihrem Rasen unattraktive Farben annehmen.

Erstens, wenn Sie ein unglaublich wachsamer Tierhalter sind, können Sie die Bereiche verwässern, die Ihr Tier als eigene Toilette benutzt, um die Potenz des Stickstoffs im Urin zu verringern. Dies muss so schnell wie möglich erfolgen, wenn Ihr Hund beispielsweise Unkraut im Gras hat, da das Brennen so schnell erfolgt und Sie auch die Bereiche vergessen, in denen es passiert ist, bis es zu spät ist.

Alternativ können Sie die Wassermenge erhöhen, die Ihr Hund trinkt, damit der Stickstoffgehalt auf natürliche Weise verringert wird. Es ist der konzentrierte Urin, der verbrennt das GrasDurch die Verdünnung bleibt das Gras gesund, ohne zu brennen oder zu sterben. Welche dieser Methoden für Sie am einfachsten ist, ist auf jeden Fall einen Versuch wert, damit Sie sich um das perfekte grüne Gras bemühen können, ohne sich über Ihr geliebtes Haustier zu ärgern.

Haustierfreundliche Gartenbereiche

Wenn Sie trotz der oben genannten Punkte immer noch Schwierigkeiten haben, wunderbar grünes und gesund aussehendes Gras zu erhalten, gibt es möglicherweise alternative Lösungen, um Ihre Suche erfolgreich abzuschließen. Wenn Sie einen ausreichend großen Garten haben, können Sie jederzeit versuchen, einen bestimmten Bereich ausschließlich für Ihr Haustier zu errichten, um zu verhindern, dass der gesamte Garten durch Urinieren, Herumlaufen und Graben gefährdet wird. Die besten Bereiche zum Erstellen von Läufen sind Bereiche, die nicht im Weg sind oder nicht sichtbar sind, damit sie nicht täglich zu einem Bugbear für Sie werden.

Sie können versuchen, Ihr Haustier auf verschiedene Arten zu tragen, damit es nicht absolut wütend wird, wenn es in den Garten kommt. Dies kann bedeuten, dass Sie es für kürzere, aber häufigere Spaziergänge nehmen, einen Hundewanderer beschäftigen oder Ihren Hund in eine Art Zwingerclub bringen, damit Ihr Gras eine Pause von erheblichen Schäden einlegen und sich etwas Zeit nehmen kann, um sich zu erholen, während Sie sicher sind dass Ihr geliebter Welpe in sicheren und zuverlässigen Händen ist.

Hunde rennen normalerweise durch Gärten, weil sie gelangweilt sind. Wenn Sie also einen Weg finden, die Langeweile zu verringern, werden Sie bald feststellen, dass das Gras Ihnen dafür genauso dankbar ist wie Ihr Hund.

Eine andere Idee, die Sie berücksichtigen sollten, ist das Bauen von hundefreundlichen Aktivitäten in abgelegenen Gebieten. Ein gutes Aktivitätsbeispiel wäre ein Sandkasten oder ein Erdhügel. Sie können Spielzeug, Leckereien oder Knochen in diesen Gruben begraben und Ihr Hund kann graben, bis sein Herz zufrieden ist, ohne dass es Ihren Rasen ungeheuerlich durcheinander bringt, wenn dies eine besonders häufige Angewohnheit Ihres Hundes ist. Dies könnte auch für Katzenbesitzer im Freien hilfreich sein, die Ideen für Katzentoiletten benötigen, bei denen Katzen gerne Erde aufblättern, um ihre Ausscheidungen zu begraben.

Wenn es einen ganz bestimmten Bereich Ihres Grases gibt, der nicht gesund aussieht, weil er so stark beansprucht wird, kann es sinnvoll sein, in diesem Bereich Kunstrasen zu verwenden. Dies verringert den Zeit-, Geld- und Arbeitsaufwand für die Pflege dieser Grasfläche und stellt sicher, dass sie immer gut aussieht. Kunstrasen ist sehr strapazierfähig und es gibt nicht viele Dinge, mit denen er nicht fertig werden kann. Wenn Sie beispielsweise eine Grasroute haben, die Kinder und Hunde täglich benutzen, ist dies möglicherweise die beste Lösung für Sie.



Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Gras anbauen und gleichzeitig Haustiere haben können. Sie müssen nicht eins für das andere aufgeben. Wenn Sie suchen kaufe neuen GrassamenStellen Sie dann sicher, dass Sie eine sehr robuste Sorte mit langen Wurzeln kaufen, damit sie die Wetterbedingungen, in denen Sie leben, so gut wie möglich überlebt und gegen die Tiere antritt, die Sie besitzen. Die Belüftung und Düngung Ihres Rasens während des ganzen Jahres ist unerlässlich, wenn Sie gesundes, ästhetisch ansprechendes grünes Gras wünschen.

Für Tierhalter ist es eine hervorragende Möglichkeit, sicherzustellen, dass das Gras bei hohen Temperaturen nicht stirbt oder verbrennt, wenn nicht große Mengen unverdünnten Urins im Gras vorhanden sind. Reduzieren Sie den Stickstoffgehalt, indem Sie entweder die mit Urin getränkten Bereiche verwässern oder die Flüssigkeitszufuhr Ihrer Haustiere erhöhen.

Wenn dies keine Lösung ist, die für Sie gut oder einfach funktioniert, geben Sie bestimmte Bereiche Ihres Gartens an Ihre Haustiere zur alleinigen Verwendung weiter. Stellen Sie jedoch sicher, dass sie sich an einem Ort befinden, an dem Sie sie nicht sehen können, da dies sonst genauso ist irritierend wie ein verwüsteter Rasen.

Alternative Ideen, die Sie berücksichtigen sollten, sind das Erstellen von Spielen für Ihre Haustiere, um sicherzustellen, dass Ihre Haustiere genügend Bewegung und mentale Stimulation erhalten, um zu verhindern, dass sie Ihren Garten ausgraben. Wenn alles andere fehlschlägt, denken Sie über die Verwendung nach Kunstrasen in den Bereichen, in denen Ihr Gras im schlechtesten Zustand ist.