Artikel

Wie benutzt man eine Stichsäge?

Während sie eines der vielseitigsten Werkzeuge in jeder Werkstatt sind, ist die Stichsäge auch unglaublich einfach zu bedienen. Diese Spezialsägen sind insofern einzigartig, als sie zwar am häufigsten in Holzbearbeitungsprojekten eingesetzt werden, aber in der Lage sind, alles in Angriff zu nehmen, einschließlich Schneiden von Metall und Rohren, Schneiden von Arbeitsplatten für die Installation von Spülen, Durchschneiden von Aluminium oder Kunststoff und sogar schnelles Arbeiten von Laminatböden Installation.



Ein Puzzle ist ein Handwerkzeug das ist sehr einfach zu manövrieren und zu kontrollieren. Es ist in der Lage, lange gerade Schnitte auszuführen, Formen und Kurven auszuschneiden und sogar komplizierte Designs zu erstellen. Sie sind sogar in der Lage, Eintauchschnitte durchzuführen. Mit diesen nützlichen Schnitten können Sie in die Mitte eines Werkstücks schneiden und von dort aus arbeiten, sodass Sie es für noch mehr Anwendungen verwenden können.

wen 4214

Das erste, was Sie beachten sollten, ist, die richtige Klinge für Ihr Projekt zu haben. Die Klingen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt einfache Holzschneidklingen, Metallschneidklingen und sogar Spezialklingen zum Durchschneiden von Laminat oder Fliesen. Sobald Sie das rechte Sägeblatt in die Säge eingesetzt haben, können Sie mit der Arbeit beginnen.

Um dieses Werkzeug zu bedienen, legen Sie einfach die Basis oder den Schuh des Werkzeugs fest auf Ihre Projektoberfläche. Halten Sie den Griff fest und platzieren Sie die Klinge des Werkzeugs etwa einen Zentimeter von der Kante der Oberfläche entfernt, die Sie schneiden möchten. Stellen Sie dann einfach die Geschwindigkeit auf die optimale Schnittgeschwindigkeit ein.

Normalerweise verwenden Sie eine hohe Geschwindigkeit für dünne Materialien und eine niedrige Geschwindigkeit für dickere Materialien. Wenn die richtige Geschwindigkeit ausgewählt ist, ziehen Sie einfach den Abzug und bewegen Sie die Klinge entlang der Außenseite Ihrer Schnittlinie, sodass die Klinge die ganze harte Arbeit erledigen kann.

Um einen Tauchschnitt zu machen, halten Sie die Säge senkrecht zu Ihrem Werkstück. Ziehen Sie dann einfach den Abzug, um die optimale Geschwindigkeit zu erreichen, und kippen Sie die Klinge in die Mitte des Objekts. Sobald Sie dieses Loch gemacht haben, können Sie in jede Richtung schneiden. Auf diese Weise können Sie perfekte Designs, Buchstaben oder Formen in Ihrem Projekt erstellen.

Eine Alternative, die möglicherweise bessere Ergebnisse liefert, besteht darin, einfach ein ½-Zoll-Pilotloch zu bohren, in dem Sie mit dem Schneiden beginnen möchten. Schieben Sie dann einfach die Klinge in das Pilotloch und machen Sie den gewünschten Schnitt.

Ein letzter Hinweis ist, dass es möglich ist, dass sich Ihr Stichsägeblatt bindet, wenn Sie scharfe Kurven in Ihrem Werkstück machen. Um dies zu verhindern, können Sie einfache Reliefschnitte vornehmen. Dadurch wird Ihre Klinge von dem Material befreit, das sie bereits passiert hat, und sie kann mit dem Schneiden fortfahren, ohne dass sie gebunden werden kann.

Um einen Reliefschnitt in einem gebogenen Schnitt zu machen, stoppen Sie einfach das Sägeblatt und entfernen Sie Ihre Stichsäge. Machen Sie dann einen neuen Schnitt, der senkrecht zu der Stelle verläuft, an der Sie in der Schnittlinie aufgehört haben. Auf diese Weise entfernen Sie nicht mehr benötigte Materialreste und können dann mit Ihrem Projekt fortfahren, ohne sich um die Klingenbindung sorgen zu müssen.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie Ihre Stichsäge für eine Vielzahl von Projekten verwenden. Mit der Fähigkeit, verschiedene Materialien zu durchschneiden und glatte, gekrümmte oder gerade Schnitte auszuführen, werden Sie feststellen, dass dieses vielseitige Werkzeug zahlreiche Anwendungen bewältigen kann.

12V Luftkompressor