Artikel

Worauf sollte man bei einem Rasenmäher achten?

Inhaltsverzeichnis



Da ist ein große Auswahl an Reitmähern Auf dem Markt erhältlich mit verschiedenen Funktionen, Spezifikationen, Größen und Zubehör. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Sie Ihr eigenes Eigentum in Betracht ziehen müssen und wie Sie Ihren Reitmäher einsetzen möchten. Addieren Sie dies alles und die Auswahl des richtigen Rasenmähers für Ihren Garten kann unglaublich frustrierend sein. Glücklicherweise gibt es einige sehr grundlegende Dinge, die Sie beachten sollten, wenn es Zeit ist, einen Fahrer zu kaufen.



Die wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, sind die Größe des Reitmähers, das Gelände, das Sie mähen, und die Art der Übertragung, die für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist. Wenn Sie jeden dieser Faktoren berücksichtigen, werden Sie es sein überrascht, wie einfach es ist, Ihre Optionen einzugrenzen und zu entscheiden, welcher Aufsitzmäher für Ihre spezifischen Bedürfnisse perfekt ist.

Welche Größe Rasenmäher brauche ich?

Aufsitzmäher gibt es in verschiedenen Größen. Von kompakten Fahrern bis zu großen Yard-Traktoren ist für jeden die perfekte Option. Der Grund, warum die Größe so wichtig ist, liegt darin, dass sie sich auf die Breite des Mähdecks des Mähers bezieht. Kompakte Fahrer können Schneiddecks mit einer Breite von nur 30 Zoll haben. Diese Messung ist vergleichbar mit einigen der größeren handgeführten Gasmäher, die auf dem Markt erhältlich sind. Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es große Aufsitzmäher, die Schneiddecks mit einer Breite von 50 Zoll oder mehr anbieten.

Das Wichtigste, woran Sie denken müssen, wenn Sie die Größe des Mähers bestimmen, den Sie kaufen sollten, ist Ihr Rasen. Sie möchten, dass der Mäher sowohl für die Größe als auch für die Anordnung Ihres Rasens geeignet ist, da die Arbeit mit dem falschen Mäher für Ihren Garten ineffektiv sein und die Zeit, die Sie mit dem Mähen Ihres Grases verbringen, tatsächlich verlängern kann.

Als Faustregel gilt: Wenn Ihr Rasen groß und ziemlich offen ist, möchten Sie einen Aufsitzmäher mit einer großzügigen Schnittbreite. Für diese weiten Freiflächen ist ein Modell mit einem Mähdeck von mindestens 50 Zoll perfekt, da es breite Schneidschwaden über Ihren Rasen zieht und das, was früher eine zeitaufwändige Aufgabe war, unglaublich schnell und einfach macht.

Wenn Ihr Grundstück jedoch viele Hindernisse wie Bäume, Sträucher und Tore aufweist, ist es besser, einen Aufsitzmäher zu kaufen, der kompakt genug ist, um durch diese engen Pässe zu passen und scharfe Kurven und Kurven problemlos zu bewältigen. In diesen Situationen ist ein Mäher mit einer Größe zwischen 30 und 40 Zoll wahrscheinlich die beste Wahl für Sie.

Wir haben kürzlich das entdeckt Ryobi reitet Rasenmäherund wir müssen sagen - es wird ein Hit!

Welche Art von Rasenmäher für unebenen Boden?

Lawn Mower for Uneven GroundAls nächstes müssen Sie den Zustand Ihrer Immobilie berücksichtigen. Wenn es relativ flach ist, können Sie jedes Modell kaufen, einschließlich eines ZTR-Modells (Zero-Turn-Radius) oder eines größeren Yard-Traktors. Wenn Ihr Garten jedoch abfallende Hügel und unebenes Gelände hat, ist ein Reitmäher mit breitem Stand, niedrigerem Schwerpunkt und beeindruckender Traktion die beste Wahl, denn das Letzte, was Sie möchten, ist, dass Ihr Mäher rutscht oder rutscht, wenn Sie sind bergauf oder bergab gehen.

Aus diesem Grund ist ein Yard-Traktor wahrscheinlich das beste Modell, das Sie für unebenes Gelände kaufen können. Diese leistungsstarken Arbeitspferde verfügen über breite Mähdecks und robuste, flache Rahmen, die sich hervorragend für eine optimale Balance in abschüssigem Gelände eignen. Suchen Sie nach Modellen wie Husqvarna GTH52XLS Yard Traktor. Dieser Aufsitzmäher verfügt über eine robuste Bauweise, ein solides Gewicht von 815 Pfund, ein 52 Zoll breites Mähdeck und ein hinteres Differential, das eine verbesserte Traktion bei Betrieb auf nassem Gras an Hängen über 15 Grad bietet.

Was ist besser: Zahnradgetrieben, automatisch oder hydrostatisch?

Ein Getriebe überträgt die Kraft vom Motor des Mähers auf seine Räder, sodass er sich vorwärts oder rückwärts bewegen kann. Ohne sie gehst du nirgendwo hin. Vor Jahren war der einzige Getriebestil, der für Fahrer und Yard-Traktoren verfügbar war, zahnradgetrieben oder manuell. Heute können Verbraucher zwischen manuellen, automatischen und hydrostatischen Formaten wählen. Welcher Stil für Sie am besten geeignet ist, hängt von der Gestaltung Ihres Rasens ab, davon, wie oft Sie mähen und wie erfahren Sie im Bedienen eines Reitmähers sind.



Ein manuelles oder zahnradgetriebenes Getriebe ist der grundlegendste Stil auf dem Markt. Dieser Getriebestil verwendet eine Reihe von Gängen, um die Geschwindigkeit Ihres Fahrers zu ändern. Um einen zahnradgetriebenen Rasenmäher zu betreiben, müssen Sie die Ganggeschwindigkeit selbst manuell schalten. Aufgrund ihres einfachen Designs sind sie unglaublich langlebig und halten normalerweise die Lebensdauer Ihres Mähers, aber das Design bringt auch einige Probleme mit sich.

Manuelle Reitmäher können auf Rasenflächen, die häufig gewendet werden müssen, wie z. B. Eigenschaften mit steilen Hängen oder zahlreichen Bäumen und Sträuchern, schwierig zu bedienen sein. Dies bedeutet, dass Sie häufig die Geschwindigkeit ändern müssen und häufig den Mäher anhalten, die Kupplung einrücken und die Gänge wechseln müssen. Trotz dieser Probleme sind Schaltgetriebemodelle für einige Hausbesitzer perfekt. Erstens sind sie im Allgemeinen viel günstiger als andere Modelle auf dem Markt, was sie zu einer großartigen Wahl für preisbewusste Kunden macht.

Zweitens sind diese Mäher für alle mit einem großen Garten mit weit offenem Layout großartig, da Sie ohnehin nicht viel schalten müssen, da Sie nicht viele Hindernisse auf Ihrem Rasen haben, um herumzulenken. Automatikgetriebe erleichtern das Fahren Ihres Mähers erheblich. Automatikgetriebe verwenden einen Riemen und ein variables Riemenscheibensystem, um die Kraft vom Motor auf die Räder des Mähers zu übertragen. Diese Modelle erleichtern die Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt Ihres Mähers, da Sie weder schalten noch die Kupplung verwenden müssen.

Gear Driven Lawn MowerBei den meisten dieser Modelle können Sie mit einem Fußpedal oder einem am Kotflügel montierten Hebel in einen anderen Gang beschleunigen. Die gleiche Aktion wird zum Umschalten auf eine Rückwärtsbewegung verwendet. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Mäher nicht anhalten müssen, um die Gänge zu wechseln. Dies ermöglicht eine schnellere und einfachere Navigation in schwierigem Gelände oder beim Manövrieren um Bäume und Sträucher. Der Nachteil dieser Modelle ist, dass sie tendenziell etwas teurer sind als Fahrmäher mit Schaltgetriebe.

Wenn Sie also nach dem bestmöglichen Angebot suchen, sind diese Modelle möglicherweise nicht für Sie geeignet. Da diese Modelle die Schaltgeschwindigkeit jedoch erheblich vereinfachen, eignen sie sich perfekt für Werften mit Steigungen, häufigen Kurven oder Hindernissen, da Sie im Vergleich zu Modellen mit Schaltgetriebe viel Zeit sparen. Hydrostatische Getriebe sind die derzeit leistungsstärksten Formate auf dem Markt. Diese Modelle verwenden Flüssigkeiten, um die Kraft vom Motor auf die Räder des Aufsitzmähers zu verlagern.

Da es keine Riemen gibt und Sie zum Schalten der Geschwindigkeit kein Pedal verwenden müssen, bieten diese Modelle die ruhigste Fahrt auf dem Markt und eine unglaublich lange Lebensdauer des Getriebes. Der Nachteil dieser Modelle ist, dass Aufsitzmäher mit hydrostatischem Getriebe auch die teuersten Fahrer auf dem Markt sind. Sie müssen also abwägen, was für Sie wichtiger ist: Haltbarkeit und reibungslosere Fahrt oder Kosten. Sie erfordern außerdem tendenziell mehr Gas und Wartung als ihre manuellen und automatischen Gegenstücke.



Für alle, die häufig abbiegen und die Geschwindigkeit ändern, sind dies bemerkenswerte Maschinen, die eine beeindruckend gleichmäßige Leistung und eine einfache Bedienung bieten, die perfekt für Benutzer geeignet ist, die mit der Bedienung eines Aufsitzmähers nicht vertraut sind. Indem Sie Ihre Fähigkeit, einen Aufsitzmäher zu bedienen, und die Anordnung Ihres Rasens berücksichtigen, ist es einfach, den Aufsitzmäher zu finden, der für Ihre Bedürfnisse perfekt ist. Kleinere Rasenflächen sind gut geeignet für kompakte Modelle, während große Eigenschaften am besten mit einem breiten Mähdeck bedient werden.

Berücksichtigen Sie danach einfach Ihre Landschaft. Wenn Sie abfallendes Gelände und Tonnen von Bäumen und anderen Hindernissen haben, ist ein langlebiges automatisches oder hydrostatisches Modell wahrscheinlich das beste Modell für Sie. Ein Schaltgetriebemodell eignet sich perfekt für die Bewältigung großer Werften mit einer relativ flachen Neigung und einer minimalen Anzahl von Hindernissen.